Installation von Vinylböden

Kaufberatung: Klebevinyl und Klick-Vinylboden im Vergleich

bis Johann Dück auf Apr 09, 2024

Bevor wir uns tiefer in die verschiedenen Verlegearten von Vinylböden vertiefen, ist es wichtig, die Unterschiede zwischen schwimmender und verklebter Verlegung zu verstehen. Diese beiden Methoden haben jeweils ihre eigenen Vor- und Nachteile, die deine Entscheidung beeinflussen können.

Schwimmende Verlegung vs. Verklebung

Schwimmende Verlegung:

  • Bei der schwimmenden Verlegung werden die Vinylplanken oder -fliesen nicht am Untergrund befestigt, sondern miteinander verbunden.
  • Diese Methode ermöglicht eine einfache Installation und erfordert keine Klebstoffe.
  • Der Boden kann bei Bedarf leicht wieder entfernt werden, was besonders für Mietwohnungen oder temporäre Nutzung geeignet ist.
  • Schwimmende Verlegung kann eine gute Option sein, wenn der Untergrund nicht perfekt eben ist, da kleine Unebenheiten ausgeglichen werden können.

Verklebung:

  • Bei der Verklebung wird der Vinylboden mit Klebstoff fest am Untergrund befestigt.
  • Diese Methode bietet eine dauerhafte und stabile Befestigung, die besonders in stark frequentierten Bereichen empfohlen wird.
  • Verklebte Böden neigen weniger dazu, sich zu bewegen oder zu knarren, da sie fest mit dem Untergrund verbunden sind.
  • Die Vorbereitung des Untergrunds für eine verklebte Installation kann jedoch aufwändiger sein, da der Untergrund perfekt eben sein muss, um eine gleichmäßige Oberfläche zu gewährleisten.

Vorteile und Nachteile Klebe-Vinylboden

Klebevinyl:

Vorteile: Die Verwendung von Klebevinyl bietet eine stabile und dauerhafte Befestigung sowie eine nahtlose Optik. Es ist in einer Vielzahl von Designs erhältlich und relativ einfach zu installieren.

Nachteile: Die Installation erfordert die Verwendung von Klebstoffen, was möglicherweise unerwünschte Gerüche verursachen kann. Zudem ist die Entfernung des Bodens möglicherweise schwieriger und aufwändiger.

Vorteile und Nachteile Klick-Vinylboden

Klick-Vinylboden:

Vorteile: Klick-Vinylboden ermöglicht eine schwimmende Verlegung, die eine einfache Installation ohne Klebstoffe ermöglicht. Es ist vielseitig einsetzbar und kann bei Bedarf leicht entfernt werden.

Nachteile: Die schwimmende Verlegung kann zu leichten Bewegungen oder Knarren des Bodens führen. Zudem ist eine sorgfältige Vorbereitung des Untergrunds erforderlich, um eine gleichmäßige Oberfläche zu gewährleisten.

Indem du die Unterschiede zwischen schwimmender und verklebter Verlegung verstehst und die Vor- und Nachteile von Klebevinyl und Klick-Vinylboden berücksichtigst, kannst du die beste Entscheidung für deine Bedürfnisse treffen.

Zusammenfassung

Nicht immer hast Du die freie Wahl, für welchen Boden du dich entscheiden sollst. Da ist es gut, Vor- und Nachteile beider Bodenarten zu kennen.